Wohnwissen

Wissenswertes zum österreichischen Wohnrecht

ROBERT HAMMERL

Vorzugspfandrecht nach §27 WEG bei Tod eines Wohnungseigentümers

Das Vorzugspfandrecht nach §27 WEG dient dazu, dass Ansprüche der Eigentümergemeinschaft gegenüber einem Wohnungseigentümer bevorzugt behandelt werden, soweit diese Rückstände binnen einer Frist von 6 Monaten gerichtlich geltend gemacht werden. Dieser absolute Vorrang soll helfen, dass die in der   Weiterlesen

Was ist eine "Zu Wohnzwecken genutzte Einheit"?

Dieser Begriff beschreibt Substandardwohnungen - also Bestandobjekte, die nicht mindestens eine Wasserentnahmestelle und ein WC haben - an denen Wohnungseigentum bis 31.12.1993 begründet wurde. Von 01.01.1994 (Inkrafttreten des 3. WÄG) bis 30.06.2002 (Inkrafttreten des WEG 2002) war eine Neubegründung von Wohnungseigentum an   Weiterlesen

Darf ich aus einem Geschäftslokal / Lager im Souterrain eine Wohnung machen?

Immer wieder gibt es Anfragen, ob man ein Lager oder ein Geschäftslokal im Erdgeschoß, Souterrain oder im (Halb-)Keller auch als Wohnung vermieten darf. Diese Frage muss aus mehreren rechtlichen Gesichtspunkten beurteilt werden. Nur bei einem positiven Ergebnis in allen Rechtsgebieten ist eine Umwandlung   Weiterlesen